Non-Food Produkte 2017-12-06T12:36:58+00:00

Diese Auswahl an Bildern und Aufzählungen unserer Produkte des Eine Welt Ladens kann nur einen beschränkten Teil unseres Warenangebotes zeigen und wiedergeben.

Wir laden Sie ein, in unseren Eine Welt Laden zu kommen und sich selber umzusehen und zu überzeugen, wie reichhaltig und vielfältig unser Warenangebot ist.

KERZEN

Teilweise handbemalte und bedruckte Kerzen, Produkte von höchster Qualität, gehören zum Sortiment und werden zumeist als Geschenkartikel verkauft.

Kerzen aus Südafrika: ArtCrafts bezieht die aus Paraffin-Wachs bestehenden und noch unbemalten Rohlinge für die Kerzen von einer örtlichen Fabrik. Die Frauen färben die Kerzen mit selbst abgemischtem Wachs, unter Verwendung von aus Deutschland importierten Farbpigmenten. Bei einer Temperatur von 42 °C wird das farbige Wachs flüssig und kann so per Hand in verschiedenen Mustern auf die eingefärbten Kerzen aufgetragen werden. Die Frauen gestalten die Kerzen sowohl mit traditionellen afrikanischen sowie mit modernen Motiven, wobei jedem Design eine andere Farbpalette zugrunde liegt.

Qualitätskerzen aus Indonesien!

In der indonesischen Kerzenmanufaktur Wax Industri wurde ausgezeichnete Arbeit geleistet. Somit können wir ihnen vegane, handgegossene und durchgefärbte Stumpenkerzen aus nachhaltigem, zertifiziertem Palmwachs präsentieren. Sie haben, je nach Größe,  eine stolze Brenndauer (Größe -S- z.B. ca. 16 Std.) und eine wunderschöne marmorierte Optik.

Details:
– aus 100 % nachhaltigem, zertifiziertem Palmwachs
– handgegossen, durchgefärbt und vegan
– lange Brenndauer
– in verschiedenen Farben und Größen erhältlich

LEDERTASCHEN

Aufwendig verarbeitete Taschen und Rucksäcke aus Ziegen- oder Rindsleder.

Passende Taschen für jeden Anlass: zum Einkaufen, für die Schule, fürs Theater, zum Umhängen oder einfach so.

Die meisten unserer Taschen stammen aus Kalkutta, Indien

Unter freiem Himmel wird das gefärbte Leder getrocknet. Alle Mitarbeiter können 20 verschiedene Ledersorten auf den ersten Blick auseinanderhalten und deren Qualität beurteilen.

Das Leder wird meist in muslimischen Gemeinden eingekauft, weil dort, anders als bei den Hindus, auch Rindfleisch verarbeitet wird. Es wird ausschließlich
reines Rohmaterial gekauft und dann alle weiteren Arbeitsschritte – vom Design, dem Gerben des Leders bis zum Nähen und der abschließenden
Qualitätskontrolle – unter dem eigenen Dach erledigt. Alle Gerbstoffe entsprechen strengen europäischen Umweltrichtlinien und der Anteil an vegetabil gegerbtem Leder wird fortwährend vergrößert.

LEDERWAREN – ACCESSOIRES

Brieftaschen

Geldbörsen – große, kleine, dicke, dünne

Schlüsseletuis

Brillenetuis

Lippenstiftetuis, Taschenspiegel

bunte Lederwaren, einfarbige Lederwaren

Lederwaren für den Herrn, die Dame oder für das Kind

 

Alles war ihr Herz begehrt!

KLANGINSTRUMENTE & TROMMELN

Klangschalen mit Zubehör in verschiedenen Größen

Klangschalen erzeugen einzigartige, entspannende Töne und sind dabei auch optisch wahre Schmuckstücke. Die handwerkliche Fertigung von Klangschalen war bis ins Jahr 1940 in der Himalaya-Region fast vollständig aufgegeben worden. Erst in jüngster Zeit werden wieder vermehrt handgearbeitete Klangschalen gefertigt. Aufgrund des aufwendigen Herstellungsverfahrens sind die handgetriebenen Schalen besonders beliebte Stücke. In einem ersten Schritt wird das Metall geschmolzen und in Gussformen gefüllt. Die wichtigsten Rohstoffe für die Herstellung der Klangschalen sind Kupfer, Zinn, Messing und Zink. Es werden, mit Ausnahme von Zinn, sowohl neue als auch recycelte Metalle verwendet.  Aus dem flachen, runden Metall-Rohling wird die Klangschale unter Hitze in Form getrieben und anschließend poliert. Feine Gravuren machen unsere Klangschalen zu edlen Wohnaccessoires.

Regenrohre

Probieren sie aus, wie durch unterschiedlich starke Neigung, durch Drehen und Schütteln ihres Regenmachers verschiedene Effekte entstehen.
Vom leichten Nieselregen bis zum reißenden Fluss können Sie diesem Instrument alles entlocken.
Kurze Regenmacher eignen sich besonders als Rhythmusinstrument oder für Kinderhände; mit langen Stäben lassen sich besonders gleichmäßige,
langanhaltende Geräusche erzeugen. Dabei beeinflussen Länge, Durchmesser und Material die Klangfarbe. In unserem Sortiment finden Sie Regenmacher
zwischen 25 und 100 cm Länge aus Kaktus, Holz oder Bambus.

Trommeln

Zum Beispiel die Djembé aus Ghana:
Das Original stammt von den Schmieden der Malinke in Westafrika, heute Guinea, Mali, Burkina Faso und Elfenbeinküste. Damals wie heute leben dort Künstler und Meister im Formengeben für Metall, Ton und Holz. Diese Kunst wurde weitergegeben – inzwischen wird die Djembé auch in Ghana und im Senegal hergestellt und in alle Kontinente verbreitet.
Unsere Djembé (sprich Dschembee) wird in kleinen Werkstätten in Ghana aufwändig von Hand hergestellt.
Als Holz für den Klangkörper diente ursprünglich das Lenké Holz, heute werden  auch andere Klanghölzer wie Djala, Doda und Gbeng verwendet, wobei manche exotische Namensgebung gleichzeitig die Bezeichnung einer geographischen Region sein kann. Unsere Djembé wird aus dem Tweneboah wood (Ficus
Sycomorus, Maulbeerfeigenbaum) hergestellt, ein schönes, eher etwas helleres Klangholz.
Die Bespannung bestand früher vorwiegend aus Antilopenhaut, heute wird hierfür Ziegenhaut verwendet. Diese wird fest mit einem Spannsystem über den Klangkörper gespannt – hierfür braucht der Djembé-Bauer fast 30 m Tau! Über das Spannsystem kann die Djembé gestimmt werden. Dabei werden 2 nebeneinanderliegende Längsschnüre mit dem Spannseil zusammengezogen und bilden „überkreuzte Maschen“. Anleitungen zum Stimmen einer Djembé findet man auf zahlreichen Seiten im Internet und bei vielen professionellen Musikern.
Djembés werden in unterschiedlichen Größen hergestellt, von 15 bis 70 cm Höhe und mit einem Felldurchmesser bis 45 cm. Die Djembé wird mit der Hand angeschlagen, wobei sich die verschiedenen Klangfarben durch den Wechsel der Handstellung ergeben. Das umfangreiche Klangspektrum reicht von tiefen Basstönen über die mittleren Open/Tone-Schläge bis zu den hellen Slaps. In der afrikanischen Musik wird die Djembé sowohl als Solo- wie auch als Begleitinstrument eingesetzt. Traditionell ist die Djembé eng mit den Zyklen von Festen und Ritualen des westafrikanischen Dorflebens verbunden.

Panflöten

100 % peruanische Handarbeit
Panflöten/Antaras sind Musikinstrumente aus Bambus und werden in Südamerika in traditionellen Handwerksbetrieben hergestellt. Sie bestehen aus einer Reihe von Röhrchen mit denen verschieden hohe Töne erzeugt werden können. Die kleineren Panflöten sind durchaus auch für Kinder ab 4 Jahren für die Anfänge zum Musizieren geeignet. Für die größeren Panflöten sind anspruchsvollere Spieler gefragt. Die Panflöten haben ein aus Polyacrylwolle gewebtes buntes Band sowie eine Schnur zum Umhängen.

Rasseln und Klappern u.v.a.m.

Zum Beispiel  Maracas: Maracas sind Rasseln,  aus der lateinamerikanischen Musik nicht wegzudenken sind. Sie werden an den Handgriffen gefasst und rhytmisch in verschiedenen Varianten geschüttelt oder mit den Fingerspitzen geschlagen. So entsteht das charakteristische prasselnde Klangbild dieses Instrumentes. Als Korpus werden getrocknete Kürbisse verwendet, als Füllung dienen getrocknete Pflanzensamen, Schrot oder kleine Kieselsteine. Geschmückt sind sie mit eingearbeiteten indianischen Motiven.

SCHMUCK

Ketten

Armbänder

Ringe

Haarschmuck

handgearbeitet aus Naturmaterialien, aus Silber u.a.

SCHALS  &  TÜCHER

einfarbige und bunte Tücher und Schals aus Naturfasern, wie Seide, Baumwolle, Hanf, Leinen u.a.,  in den unterschiedlichsten Größen

Sommers wie Winters immer ein ganz besonderes Highlight ihrer Garderobe!

KÖRBE

handgearbeitete Körbe z.B. aus Elefantengras, Kaisa-Gras, Rattan, Seegras, Palmblatt, Maisblatt, Bambus

Einkaufskörbe,  Aufbewahrungskörbe, Haushaltskörbe oder Deko-Körbe,                                                                                                                                                            ob als Osterkörbchen, Blumenübertopf, Brot-, Wäsche- oder Papierkorb:
bei uns finden sie Geflochtenes aus Bangladesch in vielen verschiedenen Formen und Größen und Materialien!

Wenn mal der ganze Einkauf hineinpassen muss, sind unsere Körbe aus Ghana (Bolga-Körbe) die besten Begleiter für den Markttag. Aus Steppengras geflochten, sind sie leicht und trotzdem robust – ideal zum transportieren von Obst und Gemüse.

Jederzeit eine große Auswahl bei uns im Laden!

TASCHEN  &  BEUTEL

JUTE STATT PLASTIK  – Mehrweg statt Einweg

 

Plastiktüten werden von vielen Bürgerinnen und Bürgern zum Transport von Lebensmitteln, Kleidung und anderen Produkten vom Geschäft nach Hause verwendet. Mit dem Begriff „Plastiktüten“ sind hier alle Einwegkunststoffttüten gemeint, die im Einzelhandel als  Serviceverpackungen abgegeben werden, unabhängig davon, ob die Abgabe kostenpflichtig (z.B. an der Kasse im Lebensmitteleinzelhandel) oder kostenlos (z.B. für Bekleidung, Elektronik, Obst und Gemüse) erfolgt. Nicht gemeint sind Tüten oder Taschen, die, wie beispielsweise Müllbeutel, als Produkte verkauft  werden oder aufgrund Ihrer Machart für den mehrfachen Gebrauch bestimmt sind.

Je nach Gebrauchszweck gibt es sie in den unterschiedlichsten Formen: von der dünnen Hemdchen- Tragetasche, über Abreiß- und Grifflochbeutel bis zu dickwandigeren Schlaufentragetaschen. Eines haben alle Plastiktüten gemeinsam: Sie werden in der Regel nur einmal und für einen sehr kurzen Zeitraum verwendet. Die Folge: Weltweit werden Unmengen an Plastiktüten produziert, welche die Umwelt belasten und wertvolle Ressourcen verschwenden.

In Deutschland fallen laut dem Umweltbundesamt im Durchschnitt 65 Plastiktüten pro Einwohner und Jahr an. Das entspricht einem bundesweiten Aufkommen von 5,3 Milliarden Plastiktüten im Jahr und 10.000 Plastiktüten in der Minute.

Etwa 100 Milliarden Plastiktüten werden jedes Jahr aus wertvollem Rohöl allein für die Europäer hergestellt, nur damit diese sie im Schnitt 20 Minuten benutzen. Die meisten Tüten enden dann in der Müllverbrennung.  7 von 100 Plastiktüten werden in Europa recycelt. Immerhin acht Milliarden Stück aber haben ein langes Leben vor sich. Sie landen in Flüssen, Meeren und in der Landschaft, wo sie noch Jahrhunderte zubringen, bevor sie abgebaut sind.

Millionen Tonnen Plastikmüll treiben durch die Meere, der Kunststoff tötet Tiere und reichert sich in der Nahrungskette an. Nun haben EU-Minister neue Regeln beschlossen, um den Verbrauch von Einwegtüten zu begrenzen. Demnach soll der durchschnittliche Verbrauch von derzeit 200 Tüten je EU-Bürger und Jahr bis zum Jahr 2019 auf etwa 90 verringert werden. Bis 2025 sollen es dann nur noch 45 Tüten sein.

Die Alternative dazu: Mehrwegtragetaschen

Aufgrund ihres Mehrwegcharakters bieten Tragetaschen aus Baumwolle, Jute oder Kunststofffasern einen hohen Anreiz für umweltbewusstes und ressourcenschonendes Verhalten. Für einen umweltbewussten Einkauf sollten Verbraucherinnen und Verbraucher eine Einkaufstasche, einen Rucksack oder einen Korb benutzen – gleichgültig, ob aus Baumwolle, Jute, Kunstfaser oder anderem Material. Denn:  Mehrweg ist besser als Einweg. Das Umweltbundesamt bestätigt „Stofftaschen und andere Mehrweg-Behälter schneiden aus Umweltschutzsicht deutlich besser ab als alle Arten von Einwegtüten, die oft auch viel zu schnell zerreißen und ihren Zweck nicht mehr erfüllen“.

‚Jute statt Plastik‘ wurde zum Slogan einer ganzen Generation!

Die Jute-Tasche hat ihren 30. Geburtstag mittlerweile hinter sich gelassen – die 40 mal 40 Zentimeter große Tasche wurde in den 70er/ 80er Jahren zum Symbol gegen die Wegwerf-Mentalität, die die Plastiktüte fortan verkörperte, für ein neues Umweltbewusstsein und für die sogenannte Dritte Welt.
Initiatoren waren Kirchen, kirchliche Hilfswerke und die GEPA.

Während die Jutetasche in Deutschland den ökologischen Bewusstseinswandel begleitete, veränderte sie in Bangladesch die gesellschaftliche Stellung der Produzentinnen. Plötzlich verfügten sie über eigenes Einkommen, konnten ihre Familie ernähren und sogar vorsorgen für die Zeit nach dem Juteboom. Die Jutetaschen gibt es noch. Plastiktüten gibt es auch noch.

Der Eine Welt Laden Ahaus hat es sich zur Aufgabe gemacht, gerade diesen Bereich den Verbraucherinnen und Verbrauchern näher zu bringen.

Derzeit gibt es im Eine Welt Laden Ahaus mehr als 100 verschiedene Mehrwegtaschen, Einkaufstaschen und auch große Shopper, aus Jute, Baumwolle und Recycling-Materialien, naturbelassen, einfarbig oder bunt gestaltet, für jeden Geschmack das Passende.

Lassen Sie sich überzeugen und nutzen Sie Mehrwegtaschen statt Einweg-Plastiktüten!

KREUZE

Holzkreuze, handgearbeitet, aus El Salvador, in den unterschiedlichsten Größen, von 3,5 cm bis über 40 cm groß

Mitten in den Bergen im Norden El Salvadors liegt das malerische Örtchen La Palma. Die Straßen sind gesäumt von bunt bemalten Häusern und phantasievoll
verzierten Laternenpfählen. In einer dieser Straßen befindet sich die Werkstatt La Semilla de Dios (die Saat Gottes). Diese Handwerkskooperative wurde im August 1977 von dem Künstler Fernando Llort gegründet und ist die älteste in La Palma. Hier entwickelte sich der Stil von Malerei, für den La Palma heutzutage weltweit berühmt ist.

Die Kreuze sind im Fairen Handel zu beliebten Geschenken bei Kommunion, Konfirmation, Geburts- und anderen Feiertagen geworden. Bei uns finden sie
eine große Auswahl an Größen und Motiven.

BLECHAUTOS

aus Madagaskar; hergestellt aus recycelten Blechdosen; handgearbeitet

Was sonst auf dem Müll landet, bekommt durch eine detailverliebte Verarbeitung eine ganz neue Bedeutung. Die Kreativität der madagassischen Kunsthandwerker kennt keine Grenzen. Seit vielen Jahren verwandeln sie immer wieder alte Blechdosen in kleine, kunstvolle Miniatur-Fahrzeuge und eifern einer originalgetreuen Nachbildung nach.

BÄLLE

Fußbälle, Handbälle, Basketbälle, Volleybälle…

Zum Beispiel  ein Fußball ‚Teamwork Street‘ – unser strapazierfähigster Ball für das Kicken auf Asphalt!

Der hochwertige Ball ist handgenäht. Die Außenschicht besteht aus abriebfestem Natur-Kautschuk. Der Fußball ‚Teamwork Street‘ ist hierdurch besonders für das Kicken auf Schotterplätzen und der Straße geeignet.

Oder dem Kinderball „Rainbow“ : Mit den lustig bunten Ball motiviert man die kleinen Nachwuchs-Kickerinnen und -Kicker. Da möchten nicht nur die kleinen Sportsfreunde ran…

Hacky-Sacks und Jonglierbälle

Von Hand gehäkelte Bälle aus 100 % Baumwolle mit einer Füllung aus Plastikgranulat, in den unterschiedlichsten Farben und Designs.

FRIEDENSTANZGRUPPE

Der Ursprung: Um eine Schale herum, die das Feuer symbolisiert, sind Menschenfiguren gruppiert. Die Arme ruhen jeweils zu beiden Seiten auf den Schultern der Nachbarfigur. Es entsteht der Eindruck von Harmonie und Ausgewogenheit. Die historische Wurzel dieser Ton-Skulptur liegt im Staat Colima im heutigen Mexiko an der Pazifikküste. In vorspanischer Zeit war es dort üblich, sich nach Streitigkeiten in dieser Form zu versammeln und den neu gefundenen Frieden zu zelebrieren. Aus dem Feuer in der Mitte wurde Energie aufgenommen. Wenn jemand erkrankte, so empfing diese Person – in der Mitte des Kreises stehend – die Energie aus dem umstehenden Menschenkreis zurück. Ein Bild der Zusammengehörigkeit und der gegenseitigen Hilfe. Diese Darstellung, die sich aus diversen erzählten Bruchstücken ergab, haben wir in völkerkundlicher Literatur bestätigt gefunden.

IN  DER  KÜCHE

Keramikgeschirr

geeignet für die Mikrowelle und die Spülmaschine!                                                                                                                                                                                                  Mit einem schlichten Design und vielen Kombinationsmöglichkeiten bestechen die farbenfrohen Keramikserien aus Thailand. Von Teeschale über Kaffeebecher bis hin zum Essteller, Suppen- oder Müslischale – das Geschirr kann so zusammengestellt werden, wie es benötigt sind. Das Design wurde zusammen mit Sang Arun entwickelt. Ein kleines Blatt z.B. auf jedem Produkt gibt der klassisch gestalteten Serie eine einheitliche Linie.

Besteck

Salatbestecke, Holzlöffel, Reislöffel, Buttermesser, Käsemesser u.v.a.m.

Gläser und Karaffen

In einer Werkstatt in Ägypten werden die mundgeblasenen Gläser aus recyceltem Glas gefertigt. Charakteristisch sind die hübschen, kleinen Luftbläschen, die bei der Herstellung entstehen und jedem Einzelstück seinen individuellen Charakter geben.

  • Hinweis: Alle Glasprodukte sind handbearbeitet. Leichte Unregelmäßigkeiten in den Oberflächen sowie kleine Abweichungen in den Maßen sind daher normal und machen den individuellen Charakter dieser Produkte aus.

Küchentextilien

Zum Beispiel handgewebte Tischsets. Sie bringen Farbe in den Alltag und zaubern im Nu eine wohlige Atmosphäre im Essbereich.

Details:
– aus 100% Baumwolle
– handgewebt
– in verschiedenen Farben erhältlich

Bei unseren Produkten handelt es sich um Unikate. Leichte Abweichungen bei Maßen und Farben sind produktionsbedingt und beeinträchtigen nicht die Funktion.

Mörser und Schneidbretter

handgefertigte Schneidbretter aus Regenbaumholz;  ein Muss für jede Küche!                                                                                                                                                   Der Regenbaum ist sehr anpassungs- und widerstandsfähig und außerdem vielseitig nutzbar. Unter seiner Krone scheint es zu „regnen“ – deshalb lässt sich auch in seinem Schatten noch Gemüse anpflanzen.

Ein guter Mörser ist für jeden begeisterten Hobbykoch unentbehrlich: Mit den robusten, kleinen Küchenhelfern aus Speckstein gelingt es spielend, Pfefferkörner, Chilis, Ingwer und Kräuter zu duftenden Kompositionen zu vermahlen, die jedem Gericht die richtige Würze geben. Unsere Mörser werden ausschließlich aus asbestfreiem Speckstein  gefertigt.

Holzschüsseln etc.

handgefertigte Holzschalen aus Mahagoni, Kokosnuss, Mangoholz u.a.; lebensmittelecht verarbeitet

RÄUCHERWERK  &  MEDITATION

Düfte spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Sie helfen beim Entspannen, stärken die Konzentrationsfähigkeit, sorgen für süße Träume oder einen belebenden Start in den Tag. Egal ob Räucherstäbchen oder Duftöle, unser Partner in Indien verwendet ausschließlich natürliche Substanzen bei der Herstellung. Es werden keinerlei Zusätze wie Konservierungsmittel oder andere synthetische Stoffe hinzugefügt. Allein die Pflanzenextrakte mit ihrem charakteristischen Duft verzaubern die Sinne.

1. Die Räucherstäbchen in unserem Sortiment werden aus 100% natürlichen Materialien nach der Masala Methode hergestellt. Zunächst werden Harze
und andere Pflanzenteile zu verschiedenen Pulvern vermahlen.
2. & 3. Mit natürlichen ätherischen Ölen werden diese Pulver in unterschiedlichen Kombinationen vermischt, bis eine formbare, brennbare Paste entsteht.
4. Auf ein Stäbchen aus Bambusholz wird die Paste anschließend von Hand aufgebracht und jedes Räucherstäbchen einzeln in Form gerollt.

Indische Tradition
Die älteste Quelle, in der indisches Räucherwerk beschrieben wird, sind die indischen Veden.
Ayurvedische Ärzte setzen z.B. spezielle Räuchermischungen zur Unterstützung einer Therapie ein.
Bis heute ist Räucherwerk ein traditioneller und allgegenwärtiger Bestandteil vieler Rituale in asiatischen Religionen. Die auch bei uns bekannt
gewordene Form des Räucherstäbchens entstand in Indien und wird als Agarbatti bezeichnet. Im Puja, dem hinduistischen Alltagsritual, werden
der Gottheit neben Blüten und der Opferspeise auch glühende Räucherstäbchen dargebracht.
In buddhistischen Zeremonien steht meist die reinigende Kraft des Räucherns im Vordergrund, die einen spirituellen Raum für Gebete und Meditation
erschafft.
Für das Räuchererlebnis mit allen Sinnen finden sie in unserem Sortiment neben verschiedenen Arten von Räucherwerk auch eine große Auswahl an kunstvoll
gefertigtem Zubehör.

HAUSSCHUHE  -IN  DER  KALTEN  JAHRESZEIT-

Lammfellhausschuhe

Der Schuh im Schuh (ein Doppelschuh = innen und außen kuscheliges Lammfell) aus 100% Lammfell in Argentinien hergestellt; in den Größen 35 bis 47 bei uns erhältlich!

Nie wieder kalte Füße!

Kinderhausschuhe

Kleine Füße brauchen Wärme und Geborgenheit.“ . . . Babus! Es sind super bequeme Hausschuhe aus Wolle mit einer Ledersohle, die zusätzlich mit Schaumgummi gepolstert sind. „Babus“ vereinen alle Eigenschaften, die ein Kinderschuh haben muss: Sie sind warm, bequem und trotzdem stabil. Die Kinder verlieren nie den wichtigen Kontakt zum Boden, weil die Sohle nicht hart ist. „Babus“ sitzen fest am Fuß und können beim Sitzen nicht runterfallen. Deshalb werden sie nie wieder die Hausschuhe ihren Kindern hinterher tragen müssen! Natürlich sind sie auch waschbar (bis 40 Grad). „Babus“ sind die Erfindung einer Mutter und das Resultat jahrelanger Erfahrung mit den Kindern und Enkelkindern.

Babyhausschuhe

Innen kuscheliges Lammfell, außen weiches Leder; genau das Richtige für einen kleinen Babyfuß; ab Größe 16 bei uns erhältlich!

GRUßKARTEN  UND  SCHREIBUTENSILIEN

Grußkarten zum Beispiel aus Wildblumen: Kunstobjekte von Frauen aus dem Ort Comasagua in El Salvador. Jede Karte ist ein Unikat und wird ausschließlich aus wild gesammelten und getrockneten Blüten und Pflanzenteilen hergestellt. Jeder Grußkarte liegt ein Umschlag und ein Blatt mit Informationen zum Projekt bei.

Für jede Gelegenheit die passende Karte, zu Ostern, zu Weihnachten, zum Muttertag, zum Geburtstag u.v.a.m.

Stifte

Fotoalben

Etuis

Kladden

Notizblöcke u.v.a.m.

WELLNESS

Badesalze

Mit belebenden natürlichen Düften eine reinigende Wirkung von Meersalz.

Eine Handvoll in das warme Badewasser geben und genießen!

Naturschwämme

Naturschwämme sind hypoallergen und reinigen sanft, sodass sie für alle Hauttypen geeignet sind.

Tipp: Bei guter Pflege können Sie die Schwämme bis zu zwölf Monate lang benutzen. Nach dem Gebrauch mit klarem Wasser ausspülen, vorsichtig ausdrücken und gut trocknen lassen.

Seifen

Vegane, handgemachte Seife aus Indien!

Die natürlichen Bestandteile verschiedener Blumen entfalten ihren Duft in diesen pflegenden, sanft duftenden, entspannenden Pflanzenölseifen. Hergestellt werden sie im Palam Rural Centre in Tamil Nadu.

Details:
– vegan, handgemacht
– dermatologisch getestet

Die Verwendungsdauer ab Öffnung der Seife beträgt 24 Monate.

Pflegeprodukte

BioNatyr Kosmetik

Natürlich und fair…

Mit natürlichen Inhaltsstoffen und hergestellt unter fairen Bedingungen steht die Naturkosmetiklinie BioNatyr für den verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur.

Inspiriert von jahrhundertealten Traditionen bietet die Pflegeserie wirksame Naturkosmetik mit Heilpflanzen aus aller Welt. Die BioNatyr-Inhaltsstoffe stammen zu einem hohen Anteil aus kontrolliert biologischem Anbau und kommen von zahlreichen Projekten in Asien, Afrika und Lateinamerika, die auf diese Weise vom Fairen Handel profitieren.

GESELLSCHAFTSSPIELE

handgearbeitet, mit aufregenden Details, aus Naturmaterialien

Schach

Solitär

Mühle

Geduldsspiele

Domino  u.v.a.m.

FAIRE  GRILLKOHLE

Ökologisch, sozial und heiß begehrt:

Die faire Kohle ist da!

Nachhaltige Grillkohle aus Kokosnuss-Schalen

Seit einigen Jahren erfreut sich Grillkohle aus Kokosnuss-Schalen besonderer Beliebtheit in Deutschland. Dabei werden vor allem die langanhaltende, sich gleichmäßig verteilende Glut, die geringe Rauch- und Ascheentwicklung und die guten Brenneigenschaften geschätzt. All diese Aspekte verbindet die "Faire Grillkohle" mit sozial-ethischer und nachhaltiger Produktion und Bezahlung der Arbeiter und Arbeiterinnen vor Ort auf den Philippinen.
Warum Faire Kohle aus Kokosnuss-Schalen?

–          Deutschland importiert rund 95% der benötigten Grillkohle

–          davon kommen über 60% aus Schwellen- und Entwicklungsländern (vor allem aus Argentinien, Nigeria, den Philippinen u.a.)

–          dort wird die Holzkohle unter menschenunwürdigen Bedingungen, u.a. durch Kinderarbeit, hergestellt

–          für die Produktion werden in diesen Ländern Regenwälder gerodet

–          dadurch wird der Lebensraum vieler Tiere zerstört und die Artenvielfalt der Tiere ist bedroht

–          hoher CO2-Ausstoß und große Umweltbelastung durch herkömmliche Holzkohle

Vorteile und Nutzen

Zu den Vorteilen der „Fairen Grillkohle“ zählen neben den vielfältigen sozialen und nachhaltigen Aspekten, vor allem positiven Punkte für die Nutzer.

Dies sind folgende:

– lange Brenndauer

– weniger Kohleverbrauch, nur ca. 65 % der üblichen Menge

– gleichmäßige, intensive Glut, hohe Brenntemperatur (um 400 °C)

– einfach anzuzünden

– geringe Rauch- und Ascheerzeugung

– attraktiver Preis! (1 kg Fair Kohle ist ergiebig wie 3 kg Holzkohle)

 

 

Produktion und Herstellung

Die Faire Grillkohle wird aus Kokosnuss-Halbschalen hergestellt. Diese fallen auf den Philippinen als Abfallprodukt bei der Herstellung von Kokosnussprodukten an. Die einzelnen Arbeitsschritte von der Kokosnuss zum gepressten Grillbrikett sehen Sie in der Grafik  unten.

Generell gilt: Für die Produktion wird kein Wald abgeholzt (in vielen Ländern des Südens bedeutet dies oft Regenwald)! Es wird ein CO2-neutrales Ausgangs- und Abfallprodukt verwendet.

 

Klimabilanz und Nachhaltigkeit

Normale Kohle ein Problem für den Regenwald

Normale, konventionelle Kohle wird für den deutschen Bedarf zu großen Teilen aus Ländern des Südens, allen voran Paraguay und Argentinien importiert. Hier werden zu großen Teilen Primärwälder, also Regenwald abgeholzt.

Keine Deklarationspflicht in Deutschland

In Deutschland besteht keine Deklarationspflicht, woher das Holz für die Grillkohle stammt, unter welchen Bedingungen es geschlagen und verarbeitet wurde. Der Kunde, und Freund des Grillens hat so keine Chance nachzuvollziehen, ob er nicht grade ein Stückchen Regenwald verbrennt.

Grillkohle aus Kokosnuss-Halbschalen schafft Abhilfe

Eine besondere Alternative stellt die „Faire Grillkohle“ dar. Ihr Ausgangsmaterial sind Kokosnuss-Halbschalen, die als Abfallprodukt im Produktionsprozess von Kokosprodukten, wie Kokosraspeln und Kokosmilch anfallen. Hierfür wird kein Primärwald gerodet, sondern ein CO2-neutrales Ausgangsprodukt verwendet.

CO2-neutrales Ausgangsprodukt

Die Kokosnuss-Halbschalen sind ein CO2-neutrales Ausgangsprodukt, weil in ihrer Masse, CO2 aus der Luft im Rahmen der Photosynthese gebunden wurde. Dieses CO2 wird „eingelagert“ und über die Verbrennung wieder freigegeben (dies würde auch bei einer Zersetzung, durch Kompostierung geschehen). Da nun kein Primärwald abgeholzt wird (hier ist das CO2 dauerhaft gebunden und nicht nur in einem „Fruchtwechselkreislauf“) ist das für die Produktion der „Fairen Grillkohle“ verwendete Ausgangs- und Abfallmaterial wesentlich klimafreundlicher.

Transport, Verpackung und CO2

Gegenwärtig wird an einem Konzept gearbeitet, die durch den Transport und die Verpackung entstandene CO2-Emission zu kompensieren. Das Ziel ist es, ein CO2- und damit klimaneutrales Produkt zu produzieren.

Weitere Informationen unter: www.fair-grillen.de

GESCHENK-KÖRBE

Wir stellen ihnen, ganz nach ihren Wünschen, passend zu jedem Anlass, individuell Geschenkkörbe u.a. Präsente zusammen.