SPIELEN OHNE GRENZEN

Spielen ohne Grenzen

Dienstag 26.09.2017 von 15.00 Uhr – 18.00 Uhr

Stadtbibliothek Ahaus, Wüllener Str. 18

 

 

Vielfalt verbindet – so lautet das Motto der diesjährigen Veranstaltung Spielen ohne Grenzen. Vielfältig sind die Spiele, die in den einzelnen Ländern gespielt werden, spiegeln sie doch die Kultur eines Landes. Vielfältig sind die Menschen, die sie spielen. Sie reden miteinander und es ist egal, ob jemand die Sprache noch nicht so gut spricht. Immer macht gemeinsames Erleben und Spielen Spaß und öffnet die Grenzen zu einem respektvollen Umgang miteinander.

Das vielfältige Programm dieses Nachmittags bietet Neues und Unbekanntes. Kinder und Erwachsene können miteinander spielen, Musik machen, kreativ sein, reden, genießen. Im Haus der kleinen Forscher wird spielerisch das Thema Natur entdeckt, ein Kunstangebot lädt zum kreativen Gestalten ein. Singen, Bewegungsspiele für die Kleineren, Spiele für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, die der jeweiligen Altersstufe angepasst sind, werden von einem Spielleiter erklärt. Jeder kann mitspielen. Ein Informationsstand des Jugendmigrationsdienstes beantwortet Fragen rund um das Thema Schule, Studium, Ausbildung und Beruf. Fair gehandelte Getränke und Speisen runden das Angebot ab.

Zu der Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche laden ein die Stadtbibliothek, die Agentur handfest, Schülerinnen und Schüler des Alexander-Hegius-Gymnasiums, angehende ErzieherInnen und KinderpflegerInnen des Berufskolleg Lise Meitner, der Fachdienst Integration und Migration des Caritasverbandes, der Arbeitskreis Eine Welt Ahaus  e.V./ Eine Welt Laden, der Jugendmigrationsdienst für den Nordkreis Borken, die Evangelische Jugendhilfe Ahaus und das Jugendwerk Ahaus.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Eine Welt Laden war dabei, jetzt schon im 4. Jahr.

Wir haben fair gehandelten Kaffee, Tee und Gebäck angeboten und  dem BKLM die Zutaten für die Waffeln und die Faire Limo geliefert.

2017-11-03T14:51:35+00:00 26.09.2017|Allgemein|